OP und Spritzen #11

Sonntag, 10. Dezember 2017

Dienstag, 14.11.
Heute war ich beim Amt, denn mein Gutachten vom medizinischen Dienst war da und ja ich kann nicht mehr als Einzelhandskauffrau arbeiten. Nun geht das alles an das zuständige Rehateam und dann wird mal geschaut, wie man mich wieder ins Arbeitsleben bekommt bzw. welche Umschulung oder Ausbildung Sinn ergibt um mich wieder unabhängig zu machen.

Mittwoch, 15.11.
Seit dem letzten Mal bin ich ja etwas unsicherer, was die Spritzen angeht und natrülich war es auch heute wieder komisch. Die blinden Minuten kannte ich ja schon, diesmal aber begleitet von einer richtig schönen heftigen Migräneattacke danach mit Blitzen und Flimmern und aaaaah ... Nach etwa zwanzig Minuten war alles wieder vorbei, aber nein, das muss echt nicht sein! 

Donnerst, 16.11.
Die zweite Spritze heute war wieder kein Problem, der Arzt macht es einfach so viel besser als die Ärztin.
Was allerdings auch nicht so schön ist, dass die Klinik so viele Patienten wie vorher nie einbestellt, alles ist voll, überlaufen und die Mitarbeiter (verständlicherweise) genervt und dann meckern die Patienten noch ungeduldig rum, das war vorher schon irgendwie besser ... 

Montag, 20.11.
Den Augenarzt am Freitag habe ich auch überlebt, muss aber diese Woche nochmal hin, weil mein Augendruck rechts zu hoch war ... dazu hat mich eine richtig schöne Grippe erwischt und quäle mich mit Halsschmerzen, Kopfschmerzen und laufender Nase durch den Tag, yippie!  

Sonntag, 03.12.
Über ein Jahr ist es nun her, dass ich diese Diagnose bekam und jeden Tag lebe ich mit der Angst blind zu werden. Ich habe Angst, andauernd und doch versuche ich irgendwie das beste daraus zu machen! Ich habe Angst, so viel zu verpassen, viel zu schnell aufzugeben, zu wenig auszuprobieren, weil was bringt es mir jetzt noch mit etwas anzufangen, wenn ich es bald eh nicht mehr tun kann? Aber sollte ich nicht genau diese Zeit nutzen? Ja!
Wenn es mir richtig dreckig geht, dann fällt mir jemand aus meiner Zeit in der Radiologie wieder ein. Ein junger Patient, einundzwanzig Jahre alt, voller Hoffnungen, Träume und Pläne. Er kam zum Routinecheck, weil er immer ein wenig kurzatmig war und nachdem wir ihn durchs CT geschoben hatte, zerbrach alles. Seine Lunge war voller Metastasen, er hatte vielleicht noch ein Jahr zu leben. Wir sollten jeden Tag leben, es kann immer der letzte sein. Egal, ob es so schleichend wie bei mir ist oder plötzlich, am Ende haben wir nur diese Zeit, die uns jeden Tag geschenkt wird!  

Neuzugänge und Leseliste im November

Samstag, 9. Dezember 2017

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, ob sich überhaupt noch jemand für meine Neuzugangs- und Leselistenposts interessiert, daher gibt es das ab diesen Monat komprimiert, aber schreibt mir doch gerne mal eure Meinung und Vorstellungen dazu in die Kommentare!

Durch die Buch Berlin sind einige Bücher mehr als geplant bei mir eingezogen, aber egal, noch passt alles auf den kleinen Schrank, somit ist alles gut!

Neuzugänge: 20
Gelesen: 15
davon re-reads: /
Aktueller SuB: 27
Currently reading: 2
Stand zum Vormonat: /
Gelesen
- Der böse Ort / Ben Aaronovitch
- Dark Elements 1: Steinerne Schwingen / Jennifer L. Armentrout
- The Chosen One 1: Die Ausersehene / Isabell May
- Zehn Wünsche bis zum Horizon / Emma Heatherington
- Das Juwel 1: Die Gabe / Any Erwing
- Black Blade 3: Die helle Flamme der Magie / Jennifer Estep
- Morgen lieb ich dich für immer / Jennifer L. Armentrout
- Das Runner´s Laufbuch für Einsteiger / Diverse
- Veganes Fest / Marie Laforêt
- Lockwood & Co. 4: Das flammende Phantom / Jonathan Stroud
- Killerfrauen / Stephan Harbort
- Der letzte Überlebende / Sam Pivnik
- Loki / Robert Rodi & Esad Ribic
- Elektra 1 / W. Haden Blackman & Mike del Mundo
- re:member 3 / Katsutoshi Murase & Welzard

Neuzugänge
- The Chosen One 1: Die Ausersehene / Isabell May
- Zehn Wünsche bis zum Horizont / Emma Heatherington
- Black Blade 3: Die helle Flamme der Magie / Jennifer Este
- Die sieben Königreiche 1: Die Beschenkte / Kristin Cashore
- Die Farben des Blutes 3: Goldener Käfig / Victoria Aveyard
- Wild / Lena Klassen
- Das Runner´s Laufbuch für Einsteiger / Diverse
- Veganes Fest / Marie Laforêt
- Die Traumknüpfer / Carolin Wahl
- Fantastik AG / Jan Oldenburg
- Das Lied von Eis und Feuer 1: Die Herren von Winterfell / George R. R. Martin
- Killerfrauen: Deutschland bekanntester Serienmordexperte klärt auf / Stephan Harbort
- Der letzte Überlebende / Sam Pivnik
- Loki / Robert Rodi & Esad Rivic
- Elektra 1 / W. Haden Blackman & Mike del Mundo
- Marvel Zombies Collection 1 / Robert Kirkman & Sean Phillips
- Repro Squad / Fabienne Gschwind
- Das Vermächtnis der Wölfe 2: Zorn / Farina de Waard
- Brin / Sameena Jehanzeb
- Der Schatten in mir / Christian Milkus

#werbung - Links

Elektra / W. Haden Blackman & Mike del Mundo

Freitag, 8. Dezember 2017

Buchdetails
Titel: Elektra
Reihe: Elektra #1
Autor: W. Haden Blackman & Mike del Mundo
Verlag: Panini
Preis: 16,99 €
Seitenanzahl: 124
ISBN: 978-3957983343
Kaufen: Verlag // Amazon
Inhalt
Elektra Natchios ist die schönste und tödlichste Auftragskillerin des Marvel-Universums. Ihr neuester Job führt sie nach Monster Island. Auf der Insel der Ungeheuer soll die Ninja-Kriegerin einen berüchtigten Ex-Killer im Ruhestand jagen. Doch sie hat tödliche Konkurrenz: Auch der brandgefährliche Serienmörder Bloody Lips beteiligt sich an der Jagd ...

Erster Satz
Ich sehe nichts von meiner Mutter an mir.

Meine Meinung
Oh wow, dieser Comic hat mich umgehauen! Das Artwork, die Zeichnungen sind einfach so so so toll, dass ich mich darin verlieren könnte. Jede Seite hat so viel neues zu bieten, teilweise ändert sich einfach mal der Stil, aber alles ist traumhaft toll! Selbst wenn man die Story nicht beachten würde, allein für die Zeichnung ist der Comic jeden Kauf wert! Ich habe mich noch nie so in das Artwork verliebt wie hier, egal welche Mangas und Comics ich bisher gelesen habe, das hier hat mich völlig mitgerissen!
Aber zum Comic an sich. Es geht um Elektra, schön, gefährlich und mörderisch. Sie spaltet wohl die Geister der Leser, aber ich mag sie, sie ist ein sehr interessanter Charakter. Und so richtig verliebt habe ich mich, seitdem Elodie Young Elektra in der Marvel Serie Daredevil mimt *sabber*.
Die Story ist spannend und fesselnd, an manchen Stellen etwas verwirrend, vielleicht sogar unlogisch, aber kann im großen Gesamtpaket trotzdem überzeugen. Ich weiß noch nicht ganz so genau wo der Zweiteiler mit uns hin möchte, aber dies macht natürlich auch den Reiz aus und ich bin schon sehr auf Teil zwei gespannt!
Gerade am Anfang des Comics erfahren wir ein wenig mehr über Elektra, da sie ein wenig über sich erzählt und sich manche Fragen auch komplett durch die Geschichte ziehen, was sie menschlicher macht und auch interessanter.

Alles in allem eine spannende Story mit unfassbar gutem Artwork, was alleine schon überzeugt, als Gesamtpaket aber ebenfalls gut punkten kann. Werft hier auf jeden Fall einen Blick hinein und lasst euch von den Zeichnung und der Geschichte rund um Elektra mitreißen und fesseln!

#werbung - Links

Loki / Robert Rodi & Esad Ribic

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Buchdetails
Titel: Loki
Reihe: /
Autor: Robert Rodi & Esad Ribic
Verlag: Panini
Preis: 12,99 €
Seitenanzahl: 100
ISBN: 978-3741603877
Kaufen: Verlag // Amazon
Inhalt
Nach einem Leben in Schmach und Schande hat sich Lokis größter Traum erfüllt: Endlich sitzt er als Herrscher auf Asgards Thron. Nachdem Odin gestürzt wurde, Thor in Ketten liegt und Sif im Kerker schmort, ist der Gott des Unheils uneingeschränkter Gebieter des Reiches. Und erst jetzt, wo er die Macht in Händen hält, wird Loki sein wahres Ich erkennen.

Erster Satz
Knie mit ganz Asgard vor deinem neuen und rechtmässigen Herrn!

Meine Meinung
Dies ist kein typischer Marvelcomic, im Gegenteil finden wir hier eine sehr ernste und philosophische Geschichte wieder.
Loki hat es endlich geschafft, er ist der neue Herr über Asgard, doch schnell ergreifen ihn Zweifel und seine Untertanen sind nicht selten bereit, weitere Zweifel zu säen. Wir erleben hier Loki, wie er nachdenklich und in sich gekehrt ist, für mich persönlich ein wenig zu viel. Es hat mich ein wenig gelangweilt, wenn ich ehrlich bin! Ich habe erwartet, dass der neue Herrscher über Asgard mit seiner neuen Macht spielt, sich ausprobiert und einfach ein wenig böse ist.
Aber ich verstehe auch die Intention dahinter, man erfährt wie Loki zu Odin kam und was ihn eigentlich antreibt, ein sehr interessanter Umgang mit der Situation. Und doch, war mir das alles leider ein wenig zu lasch und zu wenig spritzig. Ich habe den Charakter von Loki anders in meinem Kopf definiert und da passt dieser sehr nachdenklich und auch manchmal ein wenig jammerhafter Loki einfach nicht rein!
Dennoch eine interessante Story, die auch vor allem das Verhältnis und die Gefühle von Loki zu Thor offenlegen und die mit wieder wundervollen, traumhaft tollen Zeichnungen versehen sind. Der Band ist in sich abgeschlossen, kann also gut mal als Einzellektüre zwischendrinn gelesen werden.

#werbung - Links

100 Jahre unabhängiges Finnland

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Heute vor genau 100 Jahren erklärte Finnland seine Unabhängigkeit und wurde ein eigenständiger Staat. Vorher war man zunächst ein Teil von Schweden, bevor das kleine Land 1809 an Russland überging und 1917 schließlich und endlich mit dem russischen Zarenreich brechen konnte.
Die meisten von euch werden wissen, dass ich im Herzen ein kleines finnisches Mädchen bin. Ich liebe Finnland und diese Liebe begann bereist mit zehn Jahren. Sofort habe ich mich in die Natur, die Menschen und die Sprache verliebt und auch, wenn ich viel zu selten da sein darf, fühle ich mich nur dort zu hundert Prozent zu Hause! Leider bin ich kein Sprachtalent, weswegen ich immer noch nicht über ein paar Brocken Finnisch hinaus komme, aber überleben würde ich damit wahrscheinlich schon, was man ja bereits als Erfolg werten könnte.
Natürlich ist auch für mich das Jubiläum ein Highlight, wenn auch nicht so sehr wie für die Finnen an sich, aber ich kann mich sehr gut damit identifizieren und muss vor allem gestehen, dass ich schon immer mehr über Finnland als über Deutschland wusste! Und dies wird sich wahrscheinlich auch nicht ändern, ich sauge einfach alles auf. Ich war übrigens dieses Mädchen in der Schule zu dem sich alle Mitschüler umgedreht haben, wenn das Stichwort Finnland fiel. Und als wir Vorträge zu einem europäischen Land machen mussten, hätte ich Jahre reden könenn ohne mich zu wiederholen. Ich liebe dieses Land!

Zur Feier des Tages habe ich mal meine Bücher zum Thema Finnland aus dem Regal gekramt und obwohl ich mal sehr viel mehr hatte (vor allem Lehrbücher), aber trotzdem bin ich überrascht, wie viele es dennoch sind!
Was ist mit euch? Habt ihr irgendwelche Bezugspunkte zu Finnland? Und würde euch eine Blogreihe dazu interessieren? Also Fakten, Geschichte, Kurioses, Tipps, zu den Büchern, ect? Wenn ja, sagt mir Bescheid, ich würde sehr sehr gerne darüber schreiben!

#werbung - Links